Messe - Balver Zinn

Hannover Messe, Productronica München, SMT - Nürnberg

Messestand für die Firma
Balver Zinn

1.Messestand: 1999
2.Messestand: 2001

Konzept und gestalterischer Entwurf: Tina Kitzing
Choreographie: Marc Bogaerts

Ein Messestand ganz aus Zinn war der erste Gedanke zu diesem Konzept. Die Faszination liegt im Material, das durch seine verschiedenen Agregatzuständen besonders beeindruckend ist.

So gestaltete ich den Messestand in einer Optik, als sei er ganz aus Zinn gegossen - strukturierte Wandelemente mit gerundeten Übergängen und eingelassenen Vitrinen, in denen die Produkte präsentiert wurden.
Farbige menschliche Figuren erkletterten den Messestand, die in einer Art Schmelzzustand erstarrt zu seien scheinen - das Symbol der Verschmelzung von Mensch und Material.

Für das darauf folgende Konzept zur Gestaltung eines weiteren Messestands galt es die Idee der Verschmelzung weiterzuführen.

So glich die äussere Form des Messestands dem Ersten mit der Anmutung einer Zinnlandschaft. Diesmal waren allerdings die Menschen in dem Material versunken und formten die Oberfläche durch ihre tänzerischen Bewegungen.

Ein Messestand voller Überraschungen, der sich optisch ständig veränderte. Das Material schien zu fliessen und zu leben, was besonders viel Aufmerksamkeit weckte, Besucher und Kunden faszinierte und einen Eindruck vermittelte, der nachhaltig in Erinnerung blieb.