Event - Hundertwasser Das Musical

Theater Uelzen Spielzeit: 2003 / 2004
Uraufführung: 30.07.2004
Ein Musical von Konstantin Wecker und
Rolf Rettberg
Musikalische Leitung: Manfred Knaak
Regie: Gerhard Weber
Choreografie: Birgit Relitzki
Bühnenbild: Tina Kitzing
Dramaturgie: Peter Oppermann

 

 

 

 

 

 

Friedensreich Hundertwasser, 1928 - 2000, österreichischer Maler und Architekt. In seinen stark farbigen, ornamental verschlungenen Bildern wird die Tradition des österreichischen Jugendstils weitergeführt.




Für Hundertwasser symbolisierte die Spirale den Lebensweg.

Der Rückblick auf sein ereignisreiches Leben ist durch ein Bühnenbild eingefasst, dass die Spirale aufnimmt und sich daraus entwickelt.

In Neuseeland blickt Hundertwasser kurz vor seinem Tod auf sein Leben zurück, das in Wien begann. Scherenschnittartig durchbrechen verschiedene Symbole den Lauf der Lebensweg-Spirale und deuten auf einschneidende Erlebnisse und viele Ortswechsel hin.

in silbernes Hakenkreuz fräst sich durch das farbige Bild und charakterisiert die Gräueltaten der Nazizeit. Segmente des Eiffelturms zeigen Paris, den Ort, wo seine Künstlerkarriere begann.
Die Freiheitsstatue steht für Amerika, eine Vielzahl von kleinen Brücken und Gondeln für Venedig und der Prater für seine Heimatstadt Wien.

Das verbindende Element zwischen all den verschiedenen Orten ist sein Schiff "Regentag", mit dem er viele Kontinente bereiste und das als sein Rückzugsort galt. Das Schiff oder Teile davon sind immer gegenwärtig und symbolisieren die Reise durch sein Leben.